„Beim Thema Familienrecht zählen ganz besonders Vertrauen und Sensibilität.“

Familienrecht

Das Familienrecht berührt eines der wichtigsten Dinge im Leben. Durch eine vorausschauende familienrechtliche Beratung kann man die Problematik zukünftiger Lebenssituationen oft entschärfen, z. B. mithilfe von Eheverträgen. Und sollten rechtliche Auseinandersetzungen unausweichlich sein, haben Sie mit uns eine anwaltliche Vertretung, die Ihnen in Konfliktfällen zur Seite steht.

Bei Trennungen und Scheidungen in Unternehmerfamilien ist nicht nur das Familienrecht zu berücksichtigen, auch steuerliches und betriebswirtschaftliches Wissen sind notwendig, um eine zukunftssichernde Lösung herbeizuführen.

Meine Kanzlei ist darin versiert, auch die Möglichkeiten einer konstruktiven außergerichtlichen Einigung aufzuzeigen. Der Weg über eine von mir geführte Mediation führt insbesondere bei Sorgerechts- und Unterhaltskonflikten zu außergerichtlichen und für alle Beteiligten annehmbare Lösungen. 

Seitdem ich 2002 Fachanwältin für Familienrecht geworden bin, haben sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen auch Gesetze und Rechtsprechung gewandelt. Die langjährige Erfahrung und die permanente Fortbildung garantieren Ihnen die bestmögliche Beratung und Vertretung in allen Fragen des Familienrechts.

Zum Familienrecht gehören im Einzelnen: Eheverträge, Verträge für eingetragene Lebenspartnerschaften, Partnerschaftsverträge für nichteheliche Lebensgemeinschaften, Scheidung, Aufhebung von Lebenspartnerschaften, Scheidung nach internationalem Recht, Trennungs- und Scheidungsfolgeverträge und -vereinbarungen, Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt, Nachehelicher Unterhalt, Elternunterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich und sonstige Vermögensauseinandersetzungen Ehewohnung und Hausrat. 

Eine Übersicht aller Leistungen im Bereich Familienrecht finden Sie hier.
Unterhalt – wer muss zahlen?
„In Deutschland wird jede dritte Ehe geschieden, in Großstädten jede zweite. Gerade nach einer Scheidung fangen die Differenzen um den Unterhalt an. Doch auch bei nicht verheirateten Paaren gibt es oft Streit um den Unterhalt. Und kompliziert wird es, wenn Kinder da sind. Oder wenn Kinder für den Unterhalt ihrer Eltern herangezogen werden.“

Link: ARD-Morgenmagazin vom 26.7.2019
Quelle: WDR, verfügbar bis 26.7.2020  
Medien
Weitere TV-Beiträge zu den Themen Sorgerecht, Umgangsrecht, Rechtslage in Patchworkfamilien sowie Kinderunterhalt finden Sie in der Rubrik Medien.
Rufen Sie mich an oder mailen Sie mir – ich bin für Sie da!
Sabine Kleidon . Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht
Mediatorin
Kontakt
Fon +49 (0)221.130 82 24
Fax +49 (0)221.130 82 27
Mail sk@ra-kleidon.de

Büro
advogereon Rechtsanwälte
Mohrenstraße 7-9
50670 Köln
www.advogereon.de
Niederlassung
Sabine Kleidon . Rechtsanwältin
Bismarckstraße 47
50672 Köln
www.ra-kleidon.de